Переведите текст

7 сентября 2016 / Школа

Переведите текст

Robert Koch

1. Robert Koch gehört zu den bedeutendsten deutschen Forschern.
2. Er lieferte für zahlreiche Krankheiten den Beweis, dass Bakterien ihre Ursache sind.
3. Seine Forschungsarbeiten trugen wesentlich dazu bei, die medizinische Wissenschaft weiterzuentwickeln.
4. Robert Koch wurde am 11. Dezember 1843 als Sohn des Bergmanns Hermann Koch geboren.
5. Nach seiner Schulzeit studierte er an der Göttinger Universität Medizin und legte 1868 sein Staatsexamen ab.
6. Nach Beendigung seines Studiums hatte er die Absicht, nur wissenschaftlich zu
arbeiten.
7. Um aber genügend Geld zum Leben zu haben, nahm er 1872 in Wollstein eine Stelle als Kreisarzt an.
8. In dieser Gegend gab es viel Arbeit für ihn.
9. Mensch und Tier brauchten ärztliche Hilfe.
10. Das Sprechzimmer war von Robert Koch zur Hälfte als Laboratorium eingerichtet worden.
11. Er verbrachte hier lange Abende und forschte angestrengt nach dem Erreger des Milzbrandes, einer Tierseuche, die in dieser Gegend besonders häufig auftrat.
12. Unter einem Mikroskop wurde das Blut von Tieren untersucht, die an Milzbrand gestorben waren.
13. Vor Koch stand die Frage, ob die Stäbchen, die er unter dem Mikroskop gesehen hatte, die wirklichen Krankheitserreger sind.
14. Koch züchtete die Stäbchen auf Nährböden, wozu er Rinderblut verwendete.
15. Das ermöglichte ihm, Tiere mit reinen Milzbrandbazillen zu impfen und deren
Wirkung festzustellen.
16. 1876 konnte der Landarzt Koch das Ergebnis seiner Studien vorlegen.
17. Zum ersten Mal war es gelungen, eine Infektionskrankheit durch ihre spezifischen Erreger zu erklären.
18. Damit war das Programm für die künftige Seuchenforschung festgelegt.
19. 1880 wurde Koch die Leitung des Gesundheitsamtes in Berlin übertragen.
20. Hier standen ihm endlich genügend Laboratorien und begeisterte Mitarbeiter zur Verfügung.
21. Als in Fachkreisen noch das Für und Wider seiner Bakterientheorie diskutiert wurde, wandte sich Koch bereits der Forschung der Tuberkulose zu, die damals eine Volkskrankheit war.
22. Am 24. März 1882 konnte Koch in der historischen Sitzung der Berliner Physiologischen Gesellschaft seine Entdeckung des Tuberkelbakteriums bekannt geben.
23. Theorie und Praxis bildeten für Koch eine untrennbare Einheit, deshalb beschäftigte er sich auch mit der praktischen Tuberkulosebekämpfung.
24. Er wollte verhindern, dass Erkrankte die Menschen seiner Umgebung ansteckte.
25. Dabei soll aber sein wesentlicher Fehler hervorgehoben werden: er meinte, dass die Krankheitsursache ein einfacher Kontakt mit dem Erreger ist; die sozialen Ursachen wurden nicht genügend berücksichtigt.
26. Kochs letzte Lebensjahre gehörten dem
Studium tropischer Infektions-krankheiten.
27. 1883 ist der Erreger der Cholera von ihm entdeckt worden.
28. Zusammen mit seinen Schülern betrieb Koch umfangreiche Studien über Lepra, Cholera, Typhus, Malaria.
29. Er arbeitete in Ägypten und in Indien.
30. Zum Studium der Malaria, die jährlich fast zwei Millionen Tote forderte, unternahm er Forschungsreisen nach Java und Neuguinea.
31. 1905 ist ihm der Nobelpreis verliehen worden.
32. Seinen Geburtstag, den 11. Dezember, hat die Regierung der BRD zum Tag des Gesundheitswesens erklärt


Добавить комментарий